• FESTIVAL
  • 28.– 31. März 2019
  • MESSE ZÜRICH
Opening Night Donnerstag
18.00 – 22.00
Freitag
15.00 – 22.00
SAMSTAG
11.00 – 22.00
SONNTAG
11.00 – 18.00
ONLINE
365 Tage
Criterion erzählt Geschichten und gewährt Einblicke hinter die Kulissen unserer Aussteller das ganze Jahr hindurch. Mit Atelierbesuchen, Reportagen und Interviews.
  • FESTIVAL
  • 28.– 31. März 2019
  • MESSE ZÜRICH
Freitag 15.00 – 22.00
SAMSTAG 11.00 – 22.00
SONNTAG 11.00 – 18.00
Opening Night Donnerstag 18.00 – 22.00
ONLINE 365 Tage

LÖSUNGEN FÜR EINE ZUKUNFT MIT ZUKUNFT

Criterion ist Europas führende interdisziplinäre Plattform für Perspektivenwechsel: Hier wird vorgedacht, wie es erfolgreich anders geht.

Criterion ist auch ein Markt der Vor-Macher: Mit über 180 Ständen und mit zukunftsweisenden Produkten aus Design, Technik, Handwerk und Esskultur. Von Herstellern und Händlern, die Verantwortung übernehmen.

Criterion ist ein dreitägiges Erlebnis, das deine Neugierde auf Alternativen weckt und dir zeigt, dass Veränderungen möglich sind, wenn wir sie gemeinsam angehen und umsetzen. Für eine Zukunft mit Zukunft.

«ALLE GESCHICHTEN DIE ZUM LESEN EINLADEN UND GELESEN WERDEN SOLLEN»
ERSTAUFLAGE
Das Journal ist unser Blog und bietet Informationen zu Ausstellern oder Stories die uns interessieren.
PLAY & CREATE

Keramische Geschichten

Paula Rigendinger ist Handwerkerin. Abends sind ihre Haare voller Staub, die Hände von der Glasur ausgetrocknet, die Gedanken eines ganzen Tages in die Keramik eingeschlossen.

Und dann serviert die passionierte Gastgeberin uns einen Znacht auf ihren multifunktionalen Tellern und Platten. Wir trinken aus ihren archaisch anmutenden Terrakotta-Tassen und sind uns gewiss: Patrick Swayze hätte Paula bestimmt gerne zugeschaut!

COOK & SHARE
Marketing für den Regenwald

Voller Überzeugung widmet Maria ihren ganzen Arbeitstag dafür, den sie natürlich mit «ihrem» eigenen, frischen Kaffee beginnt. Dass bei all dem ihre Worklife Balance ab und zu etwas in Schieflage gerät, nimmt sie aber gerne in Kauf.

COOK & SHARE
Alltägliches revolutionieren!

Als sie eines Tages im Internet auf ein Material stiessen, waren sie sofort begeistert: In Bienenwachs getränkter Baumwollstoff, der als wiederverwendbare, multifunktionale Alternative zur Frischhaltefolie fungiert. Und somit war das Label Bienenwachstuch geboren.

WEAR & CARE
Zeitgemäss und wandelbar

Äussere Umstände führten die beiden stattdessen von den Damenschuhen zu den Damenhandtaschen. Dies verlangte rasche Anpassungsfähigkeit von Velt ab – eine ihrer grossen Stärken, wie Stefan im Gespräch über die blaue Halbmondtasche No. 73 erzählt.

PLAY & CREATE
Möbelfreunde

Nachdem sich Thomas bereits vor ein paar Jahren mit seiner Manufaktur «Walser Möbel» selbständig machte, wagt David nun ebenfalls den Schritt als Objektdesigner sein eigenes Ding zu machen. Nach der Stehlampe «Fiore», die sie an der letzten Criterion präsentierten, dürfen wir uns auf weitere Kollaborationen freuen.

WEAR & CARE
Unikate bringen Freude

In der Schweiz wird gemeinsam mit den Kunden das Kleidungsstück nach Wunsch entworfen und anschliessend im Schneideratelier der Elfenbeinküste produziert. Esther erzählt uns mehr.

LIVE & REST
Unerwarteter Liebling

Geplant wäre ein Tagesbett gewesen, doch ergeben haben sich ein Sofa mit Sessel. Der leichte Entwurf des Holzrahmen mit Polsterungen überzeugt als erfrischende Alternative zu den heute gängigen Polsterlandschaften. Was sind wohl Resedas nächste Ideen?

FIT & WELL
SOLIOFIT: Wunderbalsam aus dem Bergell

Das war die Geburtsstunde von SOLIOFIT, dem heilenden Balsam für Muskeln und Gelenke. Und es war der Grundestein der Erfolgsgeschichte vieler weiterer SOGLIO Produkte, die uns bis heute mit der Frische des Bergells heilen und pflegen.

COOK & SHARE
Ein Traum-Merlot!

Von da aus verköstigt er unter anderem seine Freunde in der Schweiz mit auserlesenem Bio-Wein aus den französischen Pyrenäen. Sein persönlicher Favorit ist der Tête Sage 100% Merlot Barrique, mit dem sich der Merlot-Fan Dominik Benz einen Traum erfüllte.

WEAR & CARE
Qualität aus Leder

Nach Jahren im Ausland und Tätigkeiten in anderen Branchen gestaltet sie 2018 ihre eigene Kollektion, die sie ökologisch und sozial fair in Norditalien herstellen lässt. Und mit dem Anspruch, zeitlos schöne und langlebige Produkte zu schaffen, die noch mehr Menschen vom Konsumenten Mainstream weg und zu nachhaltiger Qualität führen.

LIVE & REST
Fragen mit Resultaten

Diesem Team geht es darum, die Verbindung von Funktionalität und Nachhaltigkeit mit maximaler Konsequenz zu verfolgen. Es ist sozusagen die Essenz der Erfahrungen, welche sie in den letzten zehn Jahren gesammelt haben. Christian Kägi, einer der Gründer, erzählt uns mehr…

COOK & SHARE
Trinken hilft!

Dazu verkaufen sie ihre köstlichen Limonaden und Tees, von denen pro verkaufte Flasche ein Anteil direkt in die Anbauregion fliessen. Sie seien keine Unternehmer, die auf «sozial verantwortlich» machen – der Hilfsgedanke sei zuerst da gewesen, meint Mitgründer Paul Bethke.

DRIVE & DISCOVER
Die Kuppler

Coople verbindet Arbeitnehmer mit Jobs von Arbeitgebern, die genau ihren Fähigkeiten, Verfügbarkeiten und Anforderungen entsprechen. Ob Freelancejob oder Nebenverdienst – für Arbeitnehmende sind besonders die flexiblen Einsatzzeiten und das grosse Angebot an Stellen interessant.


PARTNER