c. gehrig

c.gehrig
militrästrasse 54

788194110


Ideen aus Bern

«Die Modeindustrie in ihrem momentanen Zustand ist ein umweltschädliches, würdeloses Ungetüm, das den Markt mit saisonalen Billigstprodukten überflutet. Ich lege sehr grossen Wert auf die Umweltverträglichkeit und biologische Abbaubarkeit meiner Rohstoffe, die ich dann selber zu nützlichen, haltbaren und stillen Dingen verarbeite.», etabliert c. gehrig aka Christian Gehrig aus Bern. Er malt Dinge aus dem Kopf und fertigt sie von Hand an, ohne eine Lieblingsfarbe zu haben. 

In seinem Atelier designt, produziert und verkauft er Taschen, Portemonnaies, Etuis, Rucksäcke – und bald auch biologisch abbaubare Schuhe – in handgefertigten Kleinstserien aus natürlichen Materialien. Momentan entwickelt er einen Rucksack komplett aus Biobaumwolle, den er in Natura herstellt und vielleicht erst als fertiges Produkt färben und veredeln will. Auch an einem neuen Werkstoff ist er dran, den er zusammen mit einem Papierschöpfer entwickelt. Der Werkstoff besteht aus Leinenpapier und Baumwolltüll, welche in der Produktion miteinander verschmelzen und ein sehr reissfestes Material ergeben, das sich aus Abfallstoffen herstellen und wie Leder verarbeiten lässt. Das ist Innovation à la c. gehrig.






Mehr unter: www.cgehrig.ch

PARTNER