Crowd Container

Crowd Container
c/o Impact Hub Zürich, Sihlquai 131

+41 79 544 43 02
Halle: 1
Stand: E.27

Qualität, Vielfalt und Geschmack direkt vom Erzeuger: Crowd Container

Unglaubliche Vielfalt und Qualität: Das lernt Tobias bei einem Besuch in einer Agroforst-Kooperative in Südindien kennen. Und ist zunächst enttäuscht, dass die dort produzierten Lebensmittel trotz ihrer Einzigartigkeit und ihres herausragenden Geschmacks wohl keine Chance haben werden, ihren Weg in heimische Küchen zu finden. Denn: Für normale Lieferketten und die internationale Vermarktung sind sie einfach nicht standardisiert genug.

Die Lösung: Der Crowd Container. Wer am Genuss der einzigarten Lebensmittel teilhaben möchte, bucht ein kleines Kontingent im Container, der dann in der Kooperative gefüllt wird. So schaffen Besteller und Konsumenten gemeinsam, was sie alleine niemals könnten: Den direkten Bezug nachhaltig produzierter Lebensmittel direkt von den Erzeugern. Und damit Transparenz bei Lieferwegen, Löhnen und Anbaubedingungen. Dass man dafür ein wenig warten muss, bis die eigene Bestellung in der Schweiz eintrifft und beim Ankunftsfest übergeben wird: Geschenkt. Zu gut sind die Produkte. Und zu nachverfolgbar ihr Weg. Mittlerweile arbeiten die vier Gründer Tobias, Simon, Sonja und Carole hauptsächlich für den Crowd Container. Und tauschen sich zur Entwicklung nicht nur ständig mit Lieferanten und Konsumenten aus, sondern erschliessen nebenbei auch noch neue Bezugsquellen – etwa in Peru oder Italien.

Die Stärkung kleiner Produzenten und ihrer ökologisch wertvollen, kleinräumigen Landwirtschaft: Darum geht es Crowd Container ebenso wie um die Bewahrung natürlicher, authentischer und nichtindustrieller Geschmackserfahrungen.