Elephbo

Elephbo GmbH
Lindenhofstrasse 5

+41792012471
Halle: 2
Stand: J.11

Material: Zementsack. Taschen, Sneaker und Accessoires von Elephbo

In Kambodscha stösst Nicolas Huxley auf eine in Südostasien weit verbreitete Sache: Zementsäcke aus bedruckter Kunststoffplane. Das Problem daran: Es sind Einwegsäcke, die in der Umwelt landen, sobald sie einmal benutzt wurden. Was eigentlich eine ökologische Katastrophe ist, wird von Nicolas zu einer Ressource umgewandelt: mit Elephbo.

Heute sammelt ein achtköpfiges Team für Nicolas gebrauchte Zementsäcke in Kambodscha. Und bekommt sie mittlerweile schon direkt von den Baufirmen, die sie ihrerseits nicht einfach in der Landschaft liegen lassen. Das besondere an kambodschanischen Zementsäcken: Sie sind wild und bunt beschriftet und mit Logos bedruckt – daraus entsteht das Dekor für Elephbos Produkte: Sneaker, Taschen, Rucksäcke und kleine Accessoires. Elephbo ist aber nicht nur Abfallreduktion. Es ist auch ein Beitrag, Nähern und ihren Familien ein Auskommen zu fairem Lohn und guten Arbeitsbedingungen zu bieten. Und wenn man Nicolas danach fragt, warum ausgerechnet er sich um ein Abfallproblem in Kambodscha kümmert, sagt er: Weil es niemand anderes macht. Das ist die ganze Motivation hinter Elephbo. Die Dinge anzupacken statt einfach nur darüber zu reden. Und daraus entstehen dann von selbst neue Ideen und Projekte.

Langfristiges Ziel von Elephbo: Das in Kambodscha schon gut eingeführte Modell auch auf andere Länder auszuweiten, die ihre ganz eigenen Abfallprobleme haben. Aufmerksamkeit schaffen. Produkte generieren. Und damit zu einer saubereren Welt beitragen.






Mehr unter: www.elephbo.com