Grassrooted Zürich

Verein Grassrooted
Ausstellungsstrasse 21
8005 Zürich
793139802
Halle: 1
Stand: C.19

Presented by Vice Magazine

Wurzelvisionen

Dominik Waser und Martin Schiller haben den sinnvollsten aller Träume und arbeiten hart dafür: Dass in Zukunft die gesamte Gemüse- und Obsternte in der Schweiz verarbeitet wird, ohne gleichzeitig Unmengen aus dem Ausland zu importieren. Darum gründeten sie den Verein grassrooted Zürich und setzen sich gegen Lebensmittelverschwendung und für eine enkelgerechte Stadt Zürich ein. Rund 1/3 allerLebensmittel landen herzensbrechend im Abfall – davon sind es bei Gemüse rund 2/3. Ein grosser Teil davon fällt beim Konsumenten an, aber rund 300’000 Tonnen bei der Landwirtschaft. Darum sprachen sie zuerst mit verschiedenen Bäuerinnen und Bauern, Herstellern und Verkäufern und steigerten alles, indem sie über Nacht 28 Tonnen Tomaten auf der Strasse verkauften.

Als Normalkonsumenten nehmen wir ihre Vorschläge, unseren Foodwaste zu minimieren, mit Handkuss an:

Sich VOR dem Einkaufen Gedanken machen und unnötige Spontankäufe vermeiden

Das Mindesthaltbarkeitsdatum geht, wie der Name sagt, vom Minimum aus. Das Produkt ist nicht ab diesem Datum hoch giftig. Unsere Geschmackssinne riechen schnell, ob etwas wirklich nicht mehr gut ist.

Sich schlau machen, wie viel Gemüse man tatsächlich verarbeiten kann.

Selbstkritisch hinterfragen, wie viel unnötigen Foodwaste man selbst verursacht. Es gibt immer irgendwo Verbesserungspotential.

Kreativ und lustvoll alle Reste zu neuen Rezepten zusammenzaubern.

Kurse besuchen, die das Fermentieren und Einlegen von Gemüse und Obst beibringen, sodass sie über mehrere Monate haltbar bleiben. Das Knowhow dieser Grasswurzler ist immens! Wo können wir uns anmelden? Bei Grassrooted!






Mehr unter: www.grassrooted.ch

PARTNER