La Flor Zurichocolatier

La Flor
In der alten Conditorei Buchmann

788392662
Halle: 1
Stand: D.14

Schokoladeningenuität

Früher wurde in Zürich Seide namens La Flor gehandelt. Heutzutage steht der Name für eine Schokoladenmarke der besonders nachhaltigen, fairen Art. Geschäftsführerin Laura Schälchli liebt gutes Essen und versucht stets zu zeigen, dass Nachhaltigkeit, Fairness und Simplizität einfach besser schmecken – vor allem im Schokoladenbusiness. La Flors Highlight «Fazenda Vera Cruz, 70% Cacao» zum Beispiel ist nur aus Bio-Kakao, Schweizer Bio-Zucker und Bio-Kakaobutter gemacht, denn eine gute Schokolade braucht nicht mehr. Solche Ingenuität löst grosse Lust aus, an so einer Tafel zu knabbern.

Diese natürliche Einfachheit zieht La Flor dann weiter und produziert alle ihre Schokoladen von der Bohne bis zur Tafel ohne Zusatzstoffe in ihrer Manufaktur mitten in Zürich mit dem unverzichtbaren, begabten Chocolatier Finn Ramseier, der wann immer möglich von Hand arbeitet, obwohl normalerweise in der Schokoladenproduktion eigentlich nichts ohne Maschine geht. Er kreiert aus dem Bauchgefühl, genauso wie er akribisch vorgeht. In dieser Produktionsstätte herrscht eine Art Mischkultur. Alle Tafeln sind geziert mit feinen Rillen, weil das Bild an einen Webstuhl erinnert und eben die Hommage an das Urzürcher Handwerk der Seidenverarbeitung sein soll. Einfach fein, diese La Flor.






Mehr unter: www.laflor.ch

PARTNER