Patagonia Worn Wear

Patagonia Cooperatief Switzerland
Rte d'ollon 57
1860 Aigle
41786405571
Halle: 1
Stand: D.10

Besitzer sein, statt Konsument

Kleidung möglichst lange zu nutzen, ist das Beste, was wir für die Entlastung der Natur tun können. Indem wir die Lebensdauer unserer Kleidung durch Pflege und Reparatur verlängern, müssen wir weniger neue Sachen kaufen und vermeiden so CO2-Emissionen, Abfall und Abwasser aus ihrer Herstellung. Deshalb wurde das Patagonia «Worn Wear» Programm 2013 gestartet, um Leute zu motivieren, ihre Kleidung pfleglich zu behandeln und bei Bedarf zu reparieren. Es ist eine Umsetzung der Philosophie, die Patagonia seit über 40 Jahren verfolgt. Die 1973 von Yvon Chouinard gegründete, kalifornische, B-Corporation zertifizierte Firma fertigt Outdoor-Bekleidung, welche die Umwelt so wenig wie möglich belastet und inspiriert andere Firmen, Lösungen zur aktuellen Umweltkrise zu finden.

«Worn Wear» hat das Ziel, dass Kleider, egal von welchem Hersteller, möglichst lange genutzt werden. Wenn sie einmal ersetzt werden müssen, dann sollte man in ein haltbares Produkt investieren. Daher fertigt Patagonia solide, funktionale Produkte, gewährt eine lebenslange Garantie und tourt nun auch mit ihrem «Worn Wear» Flickbus europaweit, um die wegweisende Message zu verbreiten, dass der erste, wichtige Schritt, die Umweltbelastung zu reduzieren, das Reparieren ist. Die mobile Reparaturwerkstatt macht auch am Criterion Festival Halt und Bernard Weitlisbach, der Schneidermeister, repariert kostenlos Kleider aller Art und Marken – so modisch gut!






Mehr unter: eu.patagonia.com

PARTNER