SuperB

ateliYeah
hubertus



SuperB

SuperB. Das ist Benjamin Jan Fischer. Seit 2010 bewegt er sich in seinem Ateliyeah in Zürich zwischen den Fixpunkten Kunst, Design, Frei und Sein.
Irgendwo zwischen Einzelstück und Kleinserien fühlt sich SuperB zu Hause. Nach seinem Studium in Industriedesign in Lausanne folgen Praktika, u.a. bei Christophe Marchand und Big Game. Aber letztlich entscheidet sich SuperB doch für den eigenen Weg. Um sich nicht entscheiden zu müssen. Seitdem entwirft er mal dies, mal das: Eine Hockerserie, dann ein paar Stühle. Einen Kerzenhalter, dann eine Löffelserie. Immer im Spannungsfeld zwischen Design und Kunst. Vom blossen Basteln zum echten Produzieren ist es dabei manchmal ein grösserer Schritt, manchmal ein kleinerer. Gehen SuperBs Projekte dann wirklich in kleinen Serien auf, hat er dafür kompetente Partner: Mal eine Schreinerei in Pontresina, mal eine Drechslerei in Hombrechtikon. Und er selbst: Schon längst zu neuen Projekten unterwegs.






Mehr unter: www.fettimnetz.ch