Thomas Jakobson

Thomas Jakobson
Gerechtigkeitsgasse 32

41797879414
Halle: 2
Stand: K.16

Schleifen und Socken

Thomas ist Ästhet. Er liebt das Schöne, das Gute und die Freiheit. Und möchte die Menschen um sich herum und seine ganze Umwelt glücklicher, farbiger und sorgloser machen. Sein Mittel dazu: Schleifen und Socken. Vielmehr: Socken und Schleifen. 
Thomas findet: Knöchel und Hals sind modisch völlig unterbewertet. Und können eigentlich immer ein wenig Farbe und Ausstrahlung vertragen. Von dieser Idee getragen, hat er vor vier Jahren im Rahmen seiner Bachelorarbeit an der Zürcher Hochschule der Künste damit angefangen, farbige Socken mit unterschiedlichen Mustern und Dekoren zu entwerfen. Die lässt er in der letzten Sockenfabrik der Schweiz herstellen: Aus Biobaumwolle, mit handgekettelter Naht über den Zehen und überhaupt in einer Qualität und Haltbarkeit, die ihresgleichen sucht. Denn eines möchte Thomas auf keinen Fall: Kurzlebige Fast-Fashion machen, die man nach einer Saison wegwirft. Neue Inspiration sammelt Thomas in der Natur, beim Musikhören in seiner Berner Wohnstube oder bei häufigen Reisen ins nahe Frankreich. So könnte er auch zu seinem zweiten Produkt gekommen sein: Farbigen Schleifen aus glatter Biobaumwolle. Die bewusst im Unisex-Look gehalten sind, um nicht nur Hals und Kragen von Männer zu zieren.
Schon bald von seinem Label leben zu können: Das ist Thomas’ grosses Ziel. Als jemand, der immer gerne sein eigenes Ding macht, wird ihm das nicht schwer fallen. Auch wenn er sich manchmal durchbeissen muss. 

Fotograf: Pascal Triponez






Mehr unter: www.thomasjakobson