Zero Waste / FOIFI

FOIFI ZeroWaste Ladencafé
Schiffbaustrasse 9B

+41 77 439 68 70
Halle: 1
Stand: E.18

Der Traum vom leeren Container  

Tara, Karin, Christof und Simon: Die vier stehen für Zürichs ersten ZeroWaste Laden mit angeschlossenem Café. Das bedeutet einkaufen ohne Müll, da man selber abwiegt und verpackt. 

Im FOIFI werden Lebensmittel und Alltagswaren verkauft, jedoch ohne Gefässe und Gebinde, die muss man selber mitbringen. Man kauft nur so viel, wie man gerade mal braucht, dann landet zu Hause auch nichts im Abfall. Das FOIFI ist aber mehr als nur ein Laden. Es ist Begegnungsraum, Gastgeber und Treffpunkt für Wissensvermittlung und Zusammenarbeit. Hier werden Workshops angeboten in denen man lernt, Dinge wieder selber zu machen und dabei Spass zu haben. 

Auch den vier Gründern liegt das Prinzip des Selbermachens am Herzen. Sie haben die ganze Ladeneinrichtung eigenhändig zusammengebaut. Im nachhaltigen Selbermachen sehen sie eine mögliche Alternative zur heutigen Konsum- und Wegwerfgesellschaft. Ihr Anliegen ist es, die 724 kg Müll, die jeder Schweizer Jahr für Jahr verursacht, zu reduzieren. Da hilft es schon sehr, wenn man nicht mehr von einem Ort zum anderen rennen muss, wenn man abfallfrei einkaufen möchte, sondern alles in einem einzigen Laden findet.

Ein Leben mit weniger Abfall ist möglich, das beweist das FOIFI. Ob in Zukunft auch ein Leben ganz ohne Abfall möglich sein wird, muss sich zeigen. Das wäre dann s'ZÄNI. 






Mehr unter: foifi.ch