127
«ALLE GESCHICHTEN DIE ZUM LESEN EINLADEN UND GELESEN WERDEN SOLLEN»
ERSTAUFLAGE
Das Journal ist unser Blog und bietet Informationen zu Ausstellern oder Stories die uns interessieren.

LIVE & REST

13.02.2019

«Pas de rituel, l’instinct est le moteur.»

Bois + Holz = Bilingue CH

Die Kunsttischlerei/Schreiner Christian Prendin gibt’s seit 2005 und seither pflegt Christian das Vertrauen seiner Kunden und den Respekt zu Holzbauten aller Art mit konstanter Motivation und Ethik. Er ist Criterions erster Jurassier, was doppelsprachig gefeiert werden muss.

L’ébénisterie-menuiserie Christian Prendin a été fondée en 2005. Depuis, Christian soigne la confiance de ses clients et le respect des constructions en bois en tous genres avec une motivation et une étique inébranlables. Il est le premier jurassien de Criterion, ce que nous nous devons de célébrer bilingue.
Christian in seinem Element.

Was ist Ebénisterie Christian Prendin, erklärt in ein, zwei Sätzen?
Ein Handwerksbetrieb, der seine Leidenschaft für Holz und die Realisierung von Projekten gerne mit Kunden teilt. Gemeinsam schreitet das Projekt voran und ich setze die Idee des Kunden mit meinen Erfahrungen, Ratschlägen und Ideen um.
Qu'est-ce que l'Ebénisterie Christian Prendin, expliqué avec une, deux phrases ?
Une entreprise artisanale qui aime partager la passion du bois et la réalisation de projet avec le client. C’est ensemble que le projet avance et je réalise l’idée du client avec mon expérience, mes conseils et mes idées.

Auf spezifische Kundenwünsche zugeschnitten.

Wessen Idee war es?
Ich hatte die Idee dank meines Mentors, David Rossier.
Qui a eu l’idée ?
J’ai eu l’idée grâce à mon mentor, David Rossier.

Wie kam es dazu gekommen und warum?
Dank meines Mentors ist mein Unternehmen mit Leidenschaft, Geduld und Ausdauer soweit gekommen und natürlich auch dank aussergewöhnlicher Kundschaft.
Comment est-il arrivé là et pourquoi ?
Grâce à mon mentor, mon entreprise est arrivée jusqu’ici avec passion, patience et persévérance et bien sûr grâce aussi à des clients extraordinaires.

Wer gehört heute zum Kernteam?
Ich selbst.
Qui fait partie de l'équipe de base aujourd'hui?
Moi-même.

Ob Kommode, Küche oder ganzer Innenausbau: alles aus Christians Hand.

Warum braucht die Welt dein Produkt oder deine Lösungen?
Weil meine Arbeit das Gegenteil von Industrieprodukten ist. Meine Produkte sind auf die spezifischen Kundenbedürfnisse zugeschnitten und werden vor Ort hergestellt.
Pourquoi le monde a-t-il besoin de ton produit ou tes solutions?
Parce que mon travail est à l’inverse des produits industriels. Mes produits sont sur mesures adaptés aux besoins spécifiques des clients et fabriqués localement.

Was macht die meiste Arbeit für dich – Werkzeuge, Arbeitsmethoden?
Alle meine Produkte werden in der Werkstatt hergestellt, in der ich mit traditionellen Methoden arbeite
Qu'est-ce que la plupart du travail fait pour toi – outils, méthodes de travail?
Tous mes produits sont manufacturés dans l’atelier où je travaille avec des méthodes traditionnelles.


Wie findest du neue Ideen? Gibt es ein Ritual oder geschieht es von selbst?
Die Ideen kommen mir mit Fachliteratur und manchmal auch spontan. Manchmal, wenn die Chemie mit dem Kunden stimmt, kann ich verschiedene Dinge direkt visualisieren, indem ich nur über das Projekt vor Ort spreche. Kein Ritual, der Instinkt ist treibende Kraft.
Comment trouves-tu de nouvelles idées ? Y a-t-il un rituel ou s'agit-il d'auto-infligé?
Les idées me viennent de lectures spécialisées et parfois spontanément. Certaines fois, lorsque l’alchimie est bonne avec le client, j’arrive à visualiser diverses choses directement en parlant du projet sur place. Pas de rituel, l’instinct est le moteur.

Wie sieht dein Arbeitsplatz aus?
Eine geräumige Werkstatt mit einem organisierten Chaos.
À quoi ressemble ton lieu de travail?
Un atelier avec de la place et un désordre organisé.

Was sind deine nächsten Projekte?
Restaurierung mehrerer antiker Möbel. Kompletter Umbau einer Küche inklusive Grundmöbel. Demontage, Restaurierung eines alten Dachgeschosses und Neupositionierung an eine andere Stelle. Vollständiger Ausbau einer Bergwohnung in ein modernes Loft.
Quels sont tes prochains projets?
Restauration de plusieurs meubles anciens. Modification complète d’une cuisine en utilisant les meubles de base. Démontage, restauration d’un ancien grenier et remise en place dans un autre endroit. Transformation complète d’un appartement de montagne en un loft contemporain.

«Ein organisiertes Chaos»

Welche 3 Dinge empfiehlst du Freunden zu tun/essen/erleben/kaufen, wenn sie in deiner Region sind?
Lokal einkaufen. Les Côtes du Doubs bewandern. Essen im Restaurant zur Krone bei La Theurre in der Nähe des gestauten Étang de la Gruère Moorsees. Eine Vollmondwanderung auf der herrlichen Hochebene der Franches-Montagnes.
Quelles sont les 3 choses que tu recommandes à tes amis de faire/manger/expérimenter/acheter quand ils sont dans la région ?
Acheter des produits locaux. Randonner Les Côtes du Doubs. Manger à l'auberge de la Couronne à la Theurre près de l’Étang de la Gruère. Une marche à la pleine lune sur le magnifique plateau des Franches-Montagnes.

COOK & SHARE
Lebküchler und Modelschnitzer

Mit seiner Begeisterung konnte der Geschichtsstudent seinen Bruder Silvan, der damals noch Wirtschaft studierte, überzeugen ins Bibergeschäft einzusteigen. Et voilà. Als hätte es sie schon immer gegeben: die Leibacher Biber-Manufaktur.

PLAY & CREATE
Lieblingsprodukte

Mit Elan und Freude stürzen sie sich in das Projekt We Love You Love, ein Online-Concept-Store, welcher uns die Fashion-, Beauty- und Interior-Expertisen dieser Welt nach Hause holt. Mary erzählt uns von einem ihrer Lieblingsprodukte: SH'U.

WEAR & CARE
Von Secondhand zu High Fashion

Nachdem Rafael in Basel den Bachelor und am Sandberg Institute in Amsterdam den Master in Modedesign absolvierte, arbeitete er für Alexander McQueen und Maison Margiela. Durch die Erfahrungen in der Modeindustrie wurde er kritischer gegenüber kreativen Prozessen und Produktionssystemen.


PARTNER