4
«ALLE GESCHICHTEN DIE ZUM LESEN EINLADEN UND GELESEN WERDEN SOLLEN»
ERSTAUFLAGE
Das Journal ist unser Blog und bietet Informationen zu Ausstellern oder Stories die uns interessieren.

MEET & GREET

16.11.2017

Das ist Criterion!

Vom 6.–8. April 2018 findet das erste Criterion Festival in der Messe Zürich statt. Criterion zelebriert drei Tage lang auf über 7’000m2 in sechs verschiedenen Erlebniswelten zukunftsweisende Produkte und Konzepte aus Design, Handwerk und Esskultur. Das Festival lädt zum Entdecken, Ausprobieren, Geniessen und natürlich Einkaufen ein. Jede Welt ist ein fein kuratierter Ort, der liebevoll zubereitete Lebensmittel und durchdachtes Design erlebbar macht. Criterion zeigt Produkte, die Vorstellungskraft, Leidenschaft, Pioniergeist, Können und Individualität vereinen und veranstaltet Workshops und Talks, die verständlich machen, wie im Kleinen Grosses entsteht. 

Modernes Handwerk
Criterion steht für das moderne Handwerk. Also für Menschen, die mit Leidenschaft neue Produkte und Ideen entwickeln. Ein Handwerker kann ein Schreiner sein, der in seinem Familienbetrieb ein neues Möbelsystem aus einheimischem Holz zimmert. Oder eine Programmiererin, die mit ihrer App unseren Alltag erleichtert. Für Criterion heisst modernes Handwerk auch bessere Produkte. Sie leben länger, sind durchdachter, reparierbar und wiederverwertbar. Die neue Qualität definiert sich nicht mehr allein durch Aussehen und Material, sondern schliesst Produktionsweise, Herkunft und Abbaubarkeit mit ein.  

Wie wollen wir in Zukunft leben?
Criterion ist ein Ort der Begegnung zwischen Visionären, Machern, Produzenten und Konsumenten. Am Festival verhandeln wir unsere Zukunft und wie wir darin leben wollen. Überlassen wir die Herausforderungen von heute also nicht dem Zufall sondern den mutigen und kreativen Lösungsmachern, die in uns allen stecken!

Werde Teil der Criterion-Community! 
Criterion bietet auch neben dem Festival das ganze Jahr hindurch analogen und digitalen Zugang zu spannenden Informationen und exklusiven Einblicken. Es erzählt von Menschen mit Projekten, die bewegen und von Ideen, die Lust auf die Zukunft machen. 
Wir brauchen eine Welt voller Lösungen. Folge uns hier, mach mit und sei Teil von Criterion!

LIVE & WEAR
Aus Nachfrage wird Angebot

2012 gründeten Baba Steiner und Mary Steiner ihr Label We love you love. Und zwar aus der schlichten Motivation heraus, dass die Dinge, die sich als werdende Mütter damals wünschten, in der Schweiz schlichtweg nicht oder nur mit Zollaufschlag zu haben waren. Der Eigenimport war die logische Konsequenz. Und so grosser Anklang ihres mit viel Liebe kuratierten Sortiments die Folge, dass heute ein kleines Unternehmen daraus geworden ist.

COOK & SHARE
Lebensmittel direkt vom Erzeuger

Crowd Container bringt Erzeuger und Konsumenten in direkten Kontakt zueinander: Die Plattform sammelt Lebensmittelbestellungen zu einem vorher definierten Angebot – und so lange, bis sich mit den Bestellungen ein ganzer Container füllen lässt. Dann gehen frische und nachhaltig angebaute Lebensmittel aus Indien oder Peru auf die Reise in die Schweiz – mit klarer und denkbar kurzer Lieferkette, fairem Lohn für die Erzeuger und dem guten Gefühl, genau zu wissen, woher das eigene Essen kommt.

COOK & SHARE
Weil Leitungswasser das beste Wasser ist

Gemeinsam mit der Initiative DRINK & DONATE arbeitet das Team von FILL ME bottle an seiner Vision: Weniger Wasser in Flaschen zu kaufen und mehr Schweizer Leitungswasser zu trinken – denn Leitungswasser ist das am besten kontrollierte Lebensmittel der Schweiz. Zweck des Ganzen ist, den Import von Trinkwasser in Plastikflaschen zu begrenzen. Zudem werden mit einem Teil des Erlöses gleichzeitig Trinkwasserprojekte in Ländern unterstützt, in denen der Zugang zu sauberem Wasser nicht so selbstverständlich ist wie in der Schweiz.