14
«ALLE GESCHICHTEN DIE ZUM LESEN EINLADEN UND GELESEN WERDEN SOLLEN»
ERSTAUFLAGE
Das Journal ist unser Blog und bietet Informationen zu Ausstellern oder Stories die uns interessieren.

FIT & WELL

29.10.2019

«Selbstständigkeit bringt neue Möglichkeiten mit sich und stärkt die Intuition und das Vertrauen in jede gute Sache, aber nur wenn die hausgemachten Ängste losgelassen werden.»

Die genussvollen Balancerinnen

2014 stellte sich Sanja Belul den Möglichkeiten der Selbstständigkeit. Sanja hatte anfänglich etwas Anlaufschwierigkeiten mit den neuen Arbeitszeiten, was sich zum Glück eingependelt hat. Heute verkörpert sie und ihre Tanz- und Bewegungstherapeutinnen mit Atelier:Tanz einen Ort der Körperkunst mit Gyrotonic, Tanz, Training, Therapie und Massage. Auf eine aufbauende Entdeckungsreise nimmt uns Sanja mit und erklärt, wieso jede Bewegung purer Genuss darstellt.

Tanzen ist…?
Jede Bewegung genussvoll ausführen. Diese Entdeckungsreise begleiten wir. 

Was ist Atelier:Tanz genau? In ein, zwei Sätzen…
Ein Tanz- und Bewegungsstudio, welches sich auf GYROTONIC und gesundes Training spezialisiert hat. 

Wer hatte die Idee dazu? Wie ist er/sie darauf gekommen und wieso?
Ich, Sanja Belul, habe 2014 das Studio eröffnet und anfänglich war noch mehr Tango Argentino im Angebot. Durch die grosse Nachfrage und viele fundierte Weiterbildungen hat sich das Studio im Laufe der Zeit zu einem Work-Life-Balance Center entwickelt.

Atelier:Tanz Tango Frauentechnik

Wie sah der erste Schritt zur Verwirklichung der Idee aus?
Anfänglich wurde ein starkes Team von Tanz- und Bewegungstherapeutinnen gebildet, um unsere Synergien zu nutzen. 

Was war richtig schwierig?
Die Ablösung von Angestellten- zu Selbstständigkeitsverhältnis bringt neue Möglichkeiten mit sich und stärkt die Intuition und das Vertrauen in jede gute Sache, aber nur wenn die hausgemachten Ängste losgelassen werden. Das war ein tiefer Prozess, welcher ich denke, nie aufhört. Und bis ich mich und mein Umfeld uns an die neuen Arbeitszeiten gewöhnt haben… 

Wer gehört heute zum Kernteam?
Ich bin die Inhaberin, gestalte und unterrichte das Atelier:Tanz-Angebot. Neu kommt das AlohaSpirit-Team mit einem Lomilomi-Angebot dazu.

Sanja Belul losgelöst von hausgemachten Ängsten

Wieso braucht die Welt euer Angebot?
Wir haben viele Menschen, welche gerne etwas für ihren Körper tun und gerne auf eine kunstvolle und gesunde Weise trainieren, aber auch solche die von der heutigen Zeit geprägt sind und zu viel im Kopf und zu wenig im Körper verweilen. Von unausgeglichener Work-Life-Balance kommen Verspannungen, chronische Müdigkeit und Schmerzen. Wir bieten ein schönes Umfeld, in dem sich unterschiedliche Menschen wohlfühlen und in ihrem persönlichen Moment gestärkt und gefördert werden.

Wie kommt ihr auf neue Ideen – durch Rituale, Spaziergänge…?
Häufig kommen die Ideen einfach hineingeschneit ohne Anstrengung. Häufig sind es eben zu viele, schöne Ideen! Diese benötigen ein grösseres Team, das ist auch das Ziel in den nächsten Jahren – zu wachsen.

Wie sieht euer Arbeitsplatz aus?
Charmantes Backstein-Bijou.

Gyrkinesis-Kerzenlichtrunde

Was sind eure nächsten Projekte?
Ab Juni kommt das AlohaSpirit-Team mit einem Lomilomi-Angebot dazu. Nach 25 Jahren eröffnen sie somit den zweiten Standort nach Meilen in Zürich. Atelier:Tanz entwickelt sich immer mehr zu einem Ort der Körperkunst mit Tanz, Training, Therapie und Massage.

Habt ihr nebenbei noch andere Jobs?
Nein.

Welche 3 Dinge empfiehlt ihr Freunden, die bei euch in der Region tun/essen/erleben/kaufen wollen?
Montagabend, Jazzkonzert im Exil mit Nik Bärtsch und Ronin. Im Sommer baden im Letten. Und Essen im Co Chin Chin.

COOK & SHARE
Vom Lagerfeuer zu den nicht tierischen Eiweissen

Seither hat es sich der gelernte Mikrobiologe zur Aufgabe gemacht, mit seinem DasPure ökologische Delikatessen auf den Markt zu bringen. Was ihn weiter antrieb, DasPure zu gründen, erklärt er hier.

COOK & SHARE
Auferstandene Schneidemaschinen

Et voilà – das Ergebnis für Mama war so gut, dass sich Jonas und Franziska in die Gründungsphase von Herzberg Manufaktur stürzten, wie Franziska erzählt.

WEAR & CARE
Zweitgrösster Kontinent

Melanie findet die besten Kreationen, bringt sie nach Europa und nutzt ihre langjährige Erfahrung als modissa-Marketingleiterin, um als Kulturbindeglied zwischen zweitgrösstem Kontinent und uns zweitkleinstem zu fungieren.


PARTNER