CRITERION IST EINMALIG.

HERZLICHEN DANK AN ALLE, DIE ZUM ZWEITEN MAL MIT DABEI WAREN

Mit rund 240 Ausstellern und 11’000 Besucher trotzte das CRITERION Festival auch mit seiner zweiten Ausgabe dem frühlingshaft warmen Wetter. Auf über 8000m2 boten die Macher*innen, Visionär*innen und Pionier*innen vor Ort eine breit gefächerte Inspirations- und Bezugsquelle für neue Ideen, die sich umsetzen, bewohnen, besitzen, geniessen oder tragen lassen. Criterion war einmal mehr ein einzigartiges Festival für eine Zukunft mit Zukunft. Von und für Menschen, die «Geniessen» mit gutem Gewissen zu verbinden wissen.

Der drei Tage dauernde Anlass hat sich – mit notabene rund doppelt so vielen Ausstellern als noch vor einem Jahr – als Eldorado für Konsumenten etabliert, die wieder sinnvoll einkaufen möchten. Hinzu kam die ansteckend gute Stimmung, ein breit gefächertes Festivalprogramm und über 25 Workstations, wo vor Ort produziert oder der Herstellungsprozess gezeigt wurde. Zu den weiteren Highlights zählten die an zwei Abenden durchgeführte Tavolata mit "Wirtschaft im Franz" oder Mirjam Eberle, die schon legendär gewordenen «Leaf to Root Days» mit Esther Kern, die spannenden Podiumsgespräche im Speakers Corner – unter anderem mit Willi Glaeser, Atelier Oi, This Weber und Hochparterre oder der «Retail Day» mit seinem vollgepackten Rahmenprogramm zum Thema «Stadt der Zukunft» und «Handel im Wandel».


LÖSUNGEN ERLEBEN, GENIESSEN UND KAUFEN

Sechs unterschiedliche Erlebniswelten, jede aufs Feinste kuratiert, vermitteln das Beste aus Design, Technik, Handwerk und Esskultur auf dem Weg zu einer Zukunft mit Zukunft.

SCHLUSS MIT PLANLOS IN DIE ZUKUNFT – HIER GEHTS ZUM HALLENPLAN:



ZUKUNFT AUF KNOPFDRUCK

Case Studies setzen sich vertieft mit ausgewählten Aspekten des verantwortungsvollen Lebens auseinander und machen, neu auch mit interaktiven Setups, Lust auf eine hoffnungsvolle Zukunft.

DAS SIND UNSERE CASE STUDIES:



ZUKUNFT IST MACHBAR

Activity Spots laden zum genussvollen Machen und Mitmachen ein. Hier wird vorgemacht und nachgeeifert. Zugeschnitten und anprobiert. Eingekocht und ausgelöffelt.

ALLE ACTIVITY SPOTS AUF EINEN BLICK:



HIN- STATT WEGGUCKEN

Die Criterion Collabs – Zukunftsweisende Produkte aus Design, Technik, Handwerk und Esskultur können vor Ort gekauft werden. Von Herstellern und Händlern, die Verantwortung übernehmen.

ALLE COLLABS AUF EINEN BLICK:



Handel im Wandel: Wege und Lösungen

Freitag ist Retail Day – ein Tag voller Inspiration zu einer Zukunft mit Zukunft.

HIER GEHT ES ZUM RETAIL DAY PROGRAMM



LOOK & BOOK WHO’S TALKING

Workshops & Talks fördern den Austausch von neuen Ideen und fordern auf, laut über die Zukunft unserer Welt nachzudenken.

DAS VOLLE RAHMENPROGRAMM HIER




LUSTVOLL VERANTWORTUNG TRAGEN

Immer mehr Konsumenten und Konsumentinnen wollen verantwortungsbewusst Freude haben am Leben und an den schönen, guten Dingen, die es zu bieten hat. Sie wollen Produkte, die von der Entwicklung über die Herstellung bis hin zum Verkauf ihrem anspruchsvollen ökologischen Wertesystem entsprechen.



AUF GLEICHGESINNTE TREFFEN

Am Criterion treffen Besucher*innen auf Macher*innen aus fast jeder produzierenden Branche – Köche, Produzenten, Modemacher, Handwerker – sowie aus Hochschule und Forschung. Sie alle arbeiten mit Leidenschaft an der gleichen Herausforderung: Wie schaffen wir die Wende zu einer ressourcenschonenden Gesellschaft?


TREFFPUNKT DER ANDERSMACHER - DAS CRITERION FESTIVAL 2018



PARTNER