SAMSTAG


Keynote

Weshalb wir eine Fashion Revolution brauchen

Fashion Revolution
14:00 – 14:45
Speakers Corner

Wir werden der Frage nachgehen, weshalb wir eine Fashion Revolution brauchen, wie es zu dieser Bewegung kam, was sie bereits bewirkt hat und was das Ziel ist.

„Who made my clothes?“ – Eine Frage, die wir alle stellen können und die mehr Transparenz in der Modebranche fordert. Sei neugierig, fordere Informationen und werde aktiv. Sei ein Teil der Fashion Revolution! 

Zu uns:


Jamil Mokhdar

Als Weltenbürger und Vielreisender wurden Jamil bereits in jungen Jahren die sozioökonomischen Ungleichheiten dieser Welt bewusst. Das Studium der Humangeographie und der Agrarwirtschaft führten ihn in das spannende Feld der Entwicklungszusammenarbeit, wo er u.a. die Brücke zwischen Kleinbauern und den Märkten des Nordens mitbauen durfte. Immer wieder erschien ihm dabei der Faire Handel als ideale Lösung. Dies hat sich auch während des mehrjährigen Aufenthalts in Brooklyn und New York nicht geändert, sodass seit der Gründung seines Fairfashion Labels A New York Affair der Gedanke des Fairen Handels zentral ist. 

Doris Abt

Als selbständige Umweltberaterin, ist es ihr Ziel, verschiedene Stakeholder zusammen zu bringen, innovative Projekte zu lancieren und Unternehmen auf dem Weg in eine umwelt- und sozialverträgliche Richtung zu begleiten. Kommunikation ist dabei ein wichtiger Teil, denn mit Wissen und Transparenz haben wir die Chance, gemeinsam einen umfassenden Wandel herbeizuführen. Arbeitseinsätze wie in Indien und Südafrika helfen ihr, die globalen Zusammenhänge besser einzuschätzen und zu verstehen.            

Als ehemalige Kindergärtnerin und Mutter von zwei Buben ist Doris bewusst, dass wir irgendwann ihre Fragen zu den heutigen Zuständen beantworten müssen. Dann möchte sie antworten können: „Wir haben hingeschaut und angepackt, wo immer wir können.“