12
«ALLE GESCHICHTEN DIE ZUM LESEN EINLADEN UND GELESEN WERDEN SOLLEN»
ERSTAUFLAGE
Das Journal ist unser Blog und bietet Informationen zu Ausstellern oder Stories die uns interessieren.

COOK & SHARE

21.02.2019

«Wir sind mit offenen Augen unterwegs und schauen Küchenchefs über die Schulter.»

Klein und knackig oder ölig

Adi Merz aus der Schweiz und Franz Pschait aus der sonnigen Südsteiermark sind Samenkönig und verwenden ausschliesslich Kerne aus dem österreichischen Medizinalkürbis. Sie verarbeiten diese mit grösster Sorgfalt zu 100% reinem Kürbiskernöl aus der Erstpressung ihrer handgeputzten Kürbiskerne. Oder sie rösten sie auch pur mit Himalaya-Kristallsalz zum roh geniessen oder um alle Arten von Salaten, Suppen, Brot und Gebäck zu garnieren. Kurz und knackig beantwortet uns Adi unsere samenköniglichen Fragen.

Was ist Samenkönig? In ein, zwei Sätzen…
Samenkönig ist ein südösterreichischer Familienbetrieb in der Steiermark, welcher hochwertige Kürbiskernprodukte herstellt. Wir sind Meister in geröstete Kürbiskerne und Kürbiskernöl.

Wer hatte die Idee dazu? Wie ist er/sie darauf gekommen und wieso?
Die Idee stammt von Franz Pschait, Kürbis-Bauer in der Steiermark.

Wie sah der erste Schritt zur Verwirklichung der Idee aus?
Das war der Einkauf von ausschliesslich handgeernteten Kernen aus hochklassiger Qualität.

Wer gehört heute zum Kernteam
In der Steiermark ist es die Familie Pschait und in der Schweiz vertrete ich, Adi Merz, uns mit samenkönig.ch.

So röstet der Samenkönig.

Adi Merz und Franz Pschait.

Wieso braucht die Welt euer Produkt oder eure Lösungen?
Weil Kürbiskerne und deren Öl Omega-3-Produkte sind. Sprich, in sich Lebensmittel mit vielen, guten Gesundheitsinformationen drin.

Was nimmt euch die meiste Arbeit ab?
Wir uns selbst! Es wird alles von Hand produziert.

Wie kommt ihr auf neue Ideen, gibts da ein Ritual oder geschieht das von selbst?
Wir sind mit offenen Augen unterwegs und schauen Küchenchefs über die Schulter.

Wie sieht euer Arbeitsplatz aus?
Feldarbeit, Ölmühle, Küche ...

Was sind eure nächsten Projekte?
Die bleiben geheim. Es wird viel kopiert auf dieser Welt.

Habt ihr nebenbei noch andere Jobs?
Nein, wir haben keine Zeit dafür. Full blast für den Samenkönig.

Mehr von COOK & SHARE

Im Jungstadium
Marketing für den Regenwald
Alltägliches revolutionieren!
Ein Traum-Merlot!
Trinken hilft!
Vielfältiges Grundnahrungsmittel
Graswurzel-Bewegung
Leitungswasser für alle!
Arbeit und Genuss
Freitag X Anna Pearson
Glücklichmacher am Zürisee
Hanfrevolution
AlpenHirt: Innovative Tradition
Kaffeeprivileg
Der geborene Jäger
Sternesaucen für alle
Kaffeeerlebnis auch ohne George
Ingwermanie
Das grosse, grüne Ei
Der gestapelte Garten an der Wand
Aus dem Leben einer Gemüseberühmtheit
Geschichte des Zürisee-Weins
Schokoladenmärchen
Leben – ganz normal
Gin Renaissance
Von Seide zu Schokolade
Schokoladentauchgang
Die Kulturgärtnerin
Der studierte Bienenflüsterer
Weil Leitungswasser das beste Wasser ist
Kaffee & Rock’n Roll
Wertstoffrecycling auf die bequeme Art
Für die Süsse und die Würze im Leben
Lebensmittel direkt vom Erzeuger
Nachhaltige Hausgeräte sind langlebige Hausgeräte
Die Espressoliebe für’s Leben
From Bean to Bar: Schokolade aus Zürich
Schärfe allein ist nicht genug
Bauen mit Hanfsteinen: Natürlich und nachhaltig
Von der Dorfbäckerei zum Spezialitätenbetrieb
Die Würmer erledigen das
Das Leben zum Schläck machen!
Marbella Hagmann erfindet feurige Köstlichkeiten
House-Cooking verschenkt Zeit
«Alpenpionier» will Hanf zurück auf unsere Teller bringen
Insekten statt Fleisch – ist das unsere Zukunft?
Der Feuerring ist Versammlungsort
Sinnvoll Gastro sorgt für Aufsehen
Glacéwetter das ganze Jahr lang!
Gutes zu tun, tut gut
Bestäuben ist ihr Business
Wildes mit Tiefgang
Ein modernes Leben führen, ohne Müll zu hinterlassen?
Ein Ort für Genuss, Qualität und Neuanfänge.
Die Exotik vor der Haustüre
Herzblut im Weinglas
Für mehr Genuss-Momente
Chopfab Bier – das rat' ich dir!
Tee trinkend die Welt verändern
COOK & SHARE
Marketing für den Regenwald

Voller Überzeugung widmet Maria ihren ganzen Arbeitstag dafür, den sie natürlich mit «ihrem» eigenen, frischen Kaffee beginnt. Dass bei all dem ihre Worklife Balance ab und zu etwas in Schieflage gerät, nimmt sie aber gerne in Kauf.

WEAR & CARE
Changemaker Bewegung

CEO Erich Geisser interessiert sich für die Geschichten seiner Lieferanten, die alle zu einem Teil von Changemaker werden und so für den Wandel der Konsumgesellschaft von Innen heraus stehen.

WEAR & CARE
Massgeschneidertes Wassersparen

Mithilfe ihrer italienischen Partnerweberei bieten sie neu eine Selvedge Jeans aus recyleten Materialien an, deren Produktion über zwei Drittel weniger Wasser und Chemikalien verbraucht. Und dabei wollen sie es noch lange nicht belassen, wie Matteo erzählt.


PARTNER